Gut für Münden

Sie haben Fragen - Der Bürgermeister antwortet!

A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Neueste Beiträge



Der Oberbegriff „Stadtentwicklung“ umfasst die Bauaufsicht, Denkmalpflege, Stadtplanung, Wirtschaftsförderung, die Betreuung städtischer Liegenschaften, die Stadtsanierung und die Wohnbauförderung. Dabei bietet die Bündelung dieser Aufgaben eine Grundlage für eine zeitnahe und unbürokratische Realisierung anstehender Projekte und Maßnahmen.

Insbesondere von der Integration der Wirtschaftsförderung in die Stadtentwicklung sind viele positive Aspekte für die heimische Wirtschaft und die Ansiedlung neuer Unternehmen zu  erwarten.

Die denkmalgeschützte Altstadt, die Tallage zwischen den drei Flüssen sowie die in unmittelbarer Nähe liegenden Oberzentren Göttingen und Kassel bilden dabei die grundsätzlichen Rahmenbedingungen für die Stadtentwicklung.

 

Kommentare 

 
# Brigitte Denkel 2011-08-10 17:40
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hatte Ihnen eine Anregung zum Thema Tourismus (Städtetourismu s und Fahrradtourismu s), der m.E. ein wichtiger Wirtschaftsfakt or der Stadt ist, geschrieben.
Offenbar kam mein Beitrag nicht durch den spam-Filter. Haben Sie ihn bekommen?
Herzliche Grüße
Brigitte Denkel
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# TE 2014-02-14 12:52
"Insbesondere von der Integration der Wirtschaftsförd erung in die Stadtentwicklun g sind viele positive Aspekte für die heimische Wirtschaft und die Ansiedlung neuer Unternehmen zu erwarten."

Und warum gibt es dann eine eigene städtische Gesellschaft WWS die sich laut Namen ebenfalls darum kümmert?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# Julia Bytom 2014-02-14 13:51
Natürlich ist es wichtig die Stadtentwicklun g und die Wirtschtsförder ung in ihren Abhängigkeiten zu sehen. Die Stadtentwicklun g im Verwaltungsbere ich kümmert sich um die Stadtplanung, Dorferneuerung, Sanierung, Denkmalschutz, Bauordnung u. Statik, Stadtbildpflege , liegenschaften. Die WWS legt den Schwerpunkt auf Vermarktung, Stadtmarketing, Geschäftsansied lung, Firmenansiedlun g u.v.m. Schauen Sie bitte auf der Internetseite der WWS nach oder sprechen Sie mit dem Geschäftsführer der WWS, Herrn Bilstein.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# RE: Stadtentwicklun gKlaus 2015-01-13 09:27
Hallo Herr Bürgermeister Wegener,

in Ihrer Neujahrsansprac he haben Sie einen Zuzug von mehr als 1.500 Einwohner in unsere Stadt beschrieben.
Darf man nachfragen, wie diese Zahl belegt ist? Vor dem Hintergrund der Prognosen des Demografieberic hts des Landkreises Göttingen muss Hann. Münden mit einem Rückgang bis 2025 auf etwa 22.000 Einwohner rechnen.
Um dieser Prognose Rechnung zu tragen müssten daher gleichzeitig ungefähr 2.000 Einwohner weggezogen sein. Diese Fluktuationsrat e kommt mir dann doch etwas sehr hoch für unsere Stadt vor.

MfG
Klaus
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# Stadtentwicklun gJHS 2015-03-01 22:57
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wegener,
am 28.02.2015 berichtete die HNA online über "Lob und Tadel für die Entwicklung der Mündener Innenstadt".
Durch einen Fernsehbericht bin ich auf Bad Münstereifel aufmerksam geworden. Die Stadt hatte wohl vergleichbare Probleme und sie auf interessante Weise angepackt:
Ein OutletCenter verteilt über die Altstadt.
Wäre es möglich, dass sich Verantwortliche das Konzept einmal erklären lassen, um eine mögliche Anwendung hier zu prüfen oder sich zumindest Anregungen geben zu lassen?
Hier ein paar interessante Links:
http://www.cityoutletbadmuenstereifel.com/besuch-planen/ueber-uns/
oder
http://www.ksta.de/bad-muenstereifel/einkaufen-bad-muenstereifel-wird-outlet-center,15189142,16800918.html

Mit freundlichem Gruß,
Jan
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Joomla Templates: by JoomlaShack