Gut für Münden

Sie haben Fragen - Der Bürgermeister antwortet!

A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Neueste Beiträge



Denkmalschutz

Denkmalschutz und Denkmalpflege sind Grundbegriffe des Denkmalrechts mit unterschiedlicher Bedeutung. Hinter beiden gemeinsam verbirgt sich jede Tätigkeit, die bewusst auf die Erhaltung und Sicherung von Bau- und Bodendenkmälern gerichtet ist.

Die historische Altstadt innerhalb der Stadtmauern steht als geschlossenes Altstadtensemble unter Denkmalschutz. Daraus ergibt sich die Verpflichtung zum Erhalt unseres historischen Erbes. Soweit der Erhalt eines Originalzustandes nicht möglich oder überhaupt nicht mehr vorhanden ist, müssen Baustoffe und Konstruktionen sorgfältig ausgesucht und Ausführungsdetails denkmalgerecht hergestellt werden. In der Regel sind die traditionellen material- und handwerksgerechten Konstruktionen niccht die billigste, aber die nachhaltigste Variante.

Darüber hinaus ist das weite Feld der Bodendenkmäler zu bearbeiten. Hierunter fallen u. a. bewegliche oder unbewegliche Denkmäler, die sich im Boden befinden oder befanden. Hier hat die Stadtarchäologie im Zuge der Umgestaltung der Altstadtplätze wesentliche neue Erkenntnisse zur Stadtgeschichte Hann. Mündens gewonnen.

Die Stadtarchäologie prüft zudem im Baugenehmigungsverfahren, ob auf den Baugrundstücken Bodendenkmale bekannt oder zu erwarten sind. Sie berät bei allen Fragen zu archäologischen Fundstellen oder Bodenfunden und nimmt Fundmeldungen entgegen.

Ein weiteres Hauptanliegen ist die Beratung in allen Fragen der Baugestaltung (einschließlich Werbeanlagen), Stadtbildpflege, Dorferneuerung, Altstadtsanierung, Stadtarchäologie und bei entsprechenden Fördermaßnahmen.

 


 
Joomla Template: by JoomlaShack