Gut für Münden

Sie haben Fragen - Der Bürgermeister antwortet!

A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Neueste Beiträge



Liegenschaften

Hier werden die Aufgaben des Eigentümers für alle bebauten (siehe Immobilien) und unbebauten Grundstücke der Stadt mit Ausnahme des Stadtwaldes wahrgenommen. Hierunter fällt die Verwaltung, Bewirtschaftung, Instandhaltung sowie Vermietung / Verpachtung und alle damit zusammenfallende Aufgaben. Das betrifft insbesondere

- Straßen, Wege und Plätze (mit Ausnahme des öffentlichen Straßenrechts)

- Kinderspielplätze

- Kleingärten, landwirtschaftliche Flächen und Grünanlagen,

- Gewässer III. Ordnung

- sonstige unbebaute Grundstücke

Hinzukommen der An- und Verkauf von Grundstücken.

Im Rahmen größerer Straßenbaumaßnahmen kann es erforderlich werden, die Grundstücke neu zu ordnen, um dadurch die für den Ausbau notwendigen Flächen zu erhalten. Das dafür vorgesehene Verfahren nennt man Umlegung- oder Grenzregelung. Die Abwicklung und Zusammenarbeit mit den Landesbehörden erfolgt hier.

Grunddienstbarkeiten und Gestattungen

In einer Vielzahl von Fällen ist es notwendig, dass die Stadt Teile von Grundstücken Dritter für ihre Zwecke nutzen muss; ebenso ist solches im umgekehrten Fall möglich. Diese Vorgänge werden hier bearbeitet und per Vertrag geregelt (Z.B. Leitungs- und Wegerechte, ggf auch als Grunddienstbarkeit).

Vorkaufsrechte

Für alle Verkaufsfälle von Grundstücken steht der Kommune ein gesetzliches Vorkaufsrecht zu. Entsprechend den stadtplanerischen Zielen wird hier die Entscheidung über den Verzicht oder die Wahrnehmung von Vorkaufsrechten getroffen.

Erbbaurechte

Die Verwaltung der (derzeit 84) im Wege des Erbbaurechts vergebenen Grundstücke sowohl der Stadt als auch der Stiftung St. Spiritus, des Böttcherschen Legats und der Paul Dellit Stiftung.

Widmungen und Benennungen von Straßen und Plätzen für den öffentlichen Verkehr sowie Hausnummernvergabe.

 


 
Joomla Templates: by JoomlaShack